Das Archiv des Dorfgemeinschaftshauses ...
beinhaltet verschiedenste Informationen über Veranstaltungen,
die in der Vergangenheit stattgefunden haben..


SLOMI - Kanzler, Päpste, Dritte Welt

Gastreferent ist der Presse- und Dokumentarfotograf Josef A. Slominski (SLOMI), der Rückschau hält auf seine 60-jährige fotografische Tätigkeit, während der er Politiker, Päpste, Künstler und Popstars ablichtete und ein Stück deutscher Nachkriegsgeschichte dokumentiert hat.
Slomi blickt laut Mitteilung zurück auf "seine" Zeit.
Die Teilnehmer dieser Veranstaltung sind ebenfalls zum Erinnern, Wiedererkennen und Erzählen eingeladen.

 Mehr - Info-Blatt als pdf (986 KB)

Termin:
Fr. 18.05.2018 um 19.30 Uhr.
Veranstaltungsort ist das
Dorfgemeinschaftshaus Ledde
Eintritt: Spende für Kindernothilfe e.V. wird erbeten

Dr. Martin Krajewski

Humanitäre Hilfe in Krisengebieten

Der Ibbenbürener Chirurg Dr. Martin Krajewski
arbeitet für Ärzte ohne Grenzen im Norden Syriens.
Er berichtet über seine Arbeit ...
Termin:
Fr. 06.04.2018 um 19.30 Uhr.
Veranstaltungsort ist das
Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Vortrag im DGH Ledde am 04.04.2018
mit Dr. Martin Krajewski
06.04.2018
Dr. Martin Krajeweski berichtet im DGH
– Schicksale bleiben haften-
Groß war das Interesse, als die Landfrauen Leeden-Ledde zu einem Vortrag ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen hatten. Zu Gast war Dr. Martin Krajewski, um von seiner Arbeit in Tansania, Syrien und dem Jemen zu berichten. Neben den Landfrauen und interessierten Ledderanern waren auch einige Ibbenbürener gekommen, sodass noch ein paar Stühle gerückt werden mussten.
Krajewski erläuterte zunächst, was ihn dazu gebracht hat, sich medizinisch noch einmal neu aufzustellen. Er erzählte von der Sinnhaftigkeit der ärztlichen Tätigkeit in weniger entwickelten Ländern und Krisengebieten und gab ehrlich zu: Mir war langweilig. "Danach stellte Krajewski kurz vor, wo er anderthalb Jahre gearbeitet hat: ein kleines, von der Organisation Interplast betreutes und von einem christlichen Orden geleitetes Krankenhaus in Puma, Zentraltansania, “mitten in der Pampa". Dort war der Arzt für über 500 000 Menschen der einzige Unfallchirurg. Seine Schwerpunkte lagen in der Behandlung von Knochenbrüchen und Verbrennungen. Diese kommen durch die beiden häufigsten Unfallursachen zustande, den Straßenverkehr und offenes Feuer.
Der Referent erzählte von Patienten, meist Männer, mit offen gebrochenen Unterschenkeln, die mit dem Ochsenkarren, Auto oder Motorrad verunglückt sind. Außerdem stellte er Kinder vor, die durch einen umgefallenen Kochtopf oder das offene Feuer im Haus schwere Verbrennungen erlitten haben. Sie brauchen meist ein Hauttransplantat und haben einen langen Genesungsweg vor sich.
Während seiner Ausführungen zeigte Martin Krajewski beeindruckende Porträts seiner Patienten. Mit Bildern aus dem Alltag schaffte er es, einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu vermitteln.
Farbenfrohe Landschafts-und Tierbilder entführten den Zuschauer in eine andere Welt, zum Teil betroffen von dramatischen Schicksalen und gleichzeitig bezaubert von der Schönheit des Landes. Zwischendurch gab es dabei das ein oder andere Schmunzeln im Publikum, bevor der Vortrag sich wieder ernsteren Themen zuwandte.
Selbst ohne viele Bilder, denn in den Krankenhäusern von Ärzte ohne Grenzen herrscht Fotografie-Verbot, konnte man sich die Schicksale in den Krankenhäusern im Jemen und in Syrien gut vorstellen. In Erinnerung blieben Krajewski vor allem Kinder und Erwachsene, die Arme oder Beine durch Granaten oder Schussverletzungen verloren hatten.
Die Spenden von den Besuchern der Vortragsveranstaltung kommen Interplast für das Krankenhaus in Puma zugute.
- Friederike Hollenberg -  

"LAMPENFIEBER - jetzt mal in echt"
Ein Theaterstück von und mit Markus Veith.
Der Schauspieler hat sein Abendwerk getan. Die Aufführung war erfolgreich, das Publikum begeistert, der Applaus üppig. Nun sitzt er in seiner Garderobe ... gemeinsam mit seinen Zuschauern. Und zwischen Kostüm und Schminke plaudert er aus dem Nähkästchen: Von den Splittern der Bretter, die die Welt bedeuten. Über Texthänger, Pleiten und Pannen, Schein und Sein und die großen Heldinnen und Helden seines Metiers -Rühmann, Fröbe, Monroe, Ustinov, Leander. Anekdotenreich und humorvoll, mit viel Liebe, Respekt und Biss zerlegt er das Show-Business, das like no Business ist.
Text & Spiel: Markus Veith
Termin: Freitag, 09.03.2018 - 19.30 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Karten gibt´s im Vorverkauf,
oder telefonische Kartenbestellung unter 05482-5998
.

Mitglieder-
versammlung 2018

Die jährliche Mitgliederversammlung des
Förderkreises Dorfgemeinschaftshaus Ledde e.V.
findet
am 10. Februar 2018, um 16.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus  statt.

Mitgliederversammlung des Fördervereins Dorfgemeinschaftshaus Ledde e.V.

Satzungsgemäß fand am vergangenen Samstag, 10.02.2018 die jährliche Mitgliederversammlung statt.
Der Vorsitzende, Hans Martin Lagemann, hielt zunächst mit seinem Jahresbericht eine Rückschau des vergangenen Vereinsjahres. Das Haus wird regelmäßig vom Heimatverein, dem Malkreis und den Kirchengemeinden genutzt. Die privaten Nutzungen für Familienfeiern, Hochzeiten, Vereinsversammlungen Konfirmationen und Weihnachtsfeiern erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es wurden Veranstaltungen des Dorfgemeinschaftshauses in Form von Vorträgen, Lesungen, Frühstückstreffen, Theater- und Musikvorstellungen angeboten. Des Weiteren besuchten im Juli des vergangenen Jahres 70 Vorstandsmitglieder des Steinfurter Kreisheimatbundes im Rahmen einer Rundreise das Dorfgemeinschaftshaus, um es bei einem kräftigen Frühstück kennenzulernen.
Der Förderverein beteiligte sich im September am „Tag des offenen Denkmal“, Dazu wurden das denkmalgeschützte Haus sowie die, benachbarte Dorfkirche mit einem umfangreichen Programm präsentiert.
Schatzmeister Walter Melcher trug den Mitgliedern den Kassenbericht vor. Die Jahresergebnisse entsprechen in erfreulicher Form den geplanten Zahlen für das Geschäftsjahr 2017.Die Ordnungsgemäßheit bescheinigte Robert Hölscher. Zum weiteren Kassenprüfer wurde Ralf Weßelmann gewählt. Dem Vorstand ist Entlastung erteilt worden.Für dieses Jahr sind mehrere Investitionen für die Innenausstattung des Hauses vorgesehen. Es werden z.B. eine leistungsfähige neue Spülmaschine und eine große Leinwand angeschafft, um damit die Attraktivität des Hauses weiter zu steigern.
Im weiteren Verlauf stellte der Vorstand das Jahresprogramm 2018 vor, das auf einem zweiseitigen Flyer beschrieben ist. Dieser Programm-Flyer liegt in handlich Form ab sofort an verschiedenen Stellen im Ort zum Mitnehmen bereit.Ein Höhepunkt des Jahres wird der Jubiläumsabend mit der Musikgruppe „Strauhspier“ sein, bei dem das 10-jährige Bestehen des Dorfgemeinschaftshauses gefeiert wird.Der Vorstand des Dorfgemeinschaftshauses geht mit diesem Programm zuversichtlich ins neue Vereinsjahr, und hofft mit diesen Veranstaltungen weite Besucherkreise zu erreichen umso auch dem satzungsgemäßen Zweck, nämlich der Erwachsenen- und Jugendarbeit sowie der Kultur- und Heimatpflege gerecht zu werden.
Nach dem formalen Teil der Versammlung wurde es gemütlicher: Bei Weggenbrot und Kaffee nahm Walter Melcher die Vereinsmitglieder mit auf eine bebilderte Zeitreise durch das vergangene Vereinsjahr.

Weinprobe

Zu einer Weinprobe in vergnüglicher Atmosphäre
und geselliger Runde, bei guter Stimmung und mit Spaß,
wird am
Freitag, den 09. Februar 2018 um 19.00 Uhr
ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.
Helmut Weil aus St. Goar wird uns Kenntnisse über Weine des Mittelrheintals vermitteln, und uns mit Geschichten rund um den Wein amüsieren.
Der Abend wird garniert mit stimmiger Livemusik:
Am Keyboard sitzt Ulrich Vahrenholt aus Münster, der uns als Organist in unserer Gemeinde bekannt ist. Der Kostenbeitrag beträgt 12 € /Person.
Eine  Voranmeldung ist erforderlich:
-
Hans Martin Lagemann, Tel. 05482 - 7950
- Walter Melcher, Tel. 05482 - 5998

Ach du liebe Weihnachtszeit

-Texte mal ernst mal heiter, humorvoll oder ironisch, musikalisch garniert -
mit Norbert Witzke und Dr. Gerrit Bodde
im Dorfgemeinschaftshaus
am Fr. 15.12.2017 - 19.30 Uhr.
Es wird ein Spendenbeitrag (10 €) für ein Brasilien-Projekt von Stefanie Langkamp erbeten.
Karten gibt es in Gisi´s Brotkörbchen, Ledder Dorfstraße 51,
oder unter Tel. 05482-5998.
Info: Hans-Martin Lagemann, Tel. 05482 - 7950

"Futtern wie bei Luthern"

Andreas Groll, Dorothea Groll,
Heinz Gaiser (Dr. Martin Luther),
Heike Hollenberg (Katharina Luther)
.. ist eine kulinarische und unterhaltsame Zeitreise durchs das Mittelalter.
Als Zwischengänge kredenzt Heinz Gaiser streitbare Tischreden von Dr. Martin Luther.
Die mittelalterlichen musikalischen Beilagen an Luthers Tafel servieren Dorothee und Andreas Groll mit Krummhorn und Piano.

im Dorfgemeinschaftshaus
am Fr. 24.11.2017- 19.00 Uhr.

Unser Gast - Dr. Heinrich Winter schrieb Folgendes zum Abend "Futtern wie bei Luthern":
Im zu Ende gehenden Lutherjahr traf sich am vergangenen Wochenende eine illustre Schar Tecklenburger an der Tafel des Reformators unter dessen Motto;"Iß, was gar ist, / trink, was klar ist, / red, was wahr ist;. Bei reichlich Luther Bier und Gesundem Brunnenwasser ließen sich die circa vierzig Gäste im Dorfgemeinschaftshaus Ledde ein Fünf-Gänge-Menu schmecken. Kundige Ehrenamtliche der Gemeinde hatten die Gerichte mit Unterstützung der Gaststätte Steinigeweg nach Rezepten aus dem 16. Jahrhundert gezaubert. Neben reichlich Holzofenbrot und Schmalz, der Hochzeitssuppe von Luthers Frau Katharina, Sauerkraut mit geroktem Fleisch und gebacken süßer Apfelroll dazu ein dicken Rahm, beeindruckte die fröhliche Tafelrunde vor allem der zweite Gang. Es war ein Teller, auf dem die Lutherrose mit Pumpernickel zum Kreuz auf Schinken gelegt war, umgeben von Mozzarellascheiben und grünen Rucolablättern als Symbol der weißen Rose. Selbstverständlich sollte neben dem leiblichen Wohl die seelische Erbauung nicht zu kurz kommen. So durfte das kostbare Mahl nicht ohne Tischreden und Musik stattfinden.
Pfr. i.R. Heinz Gaiser trat als der Reformator im Talar und Barett auf. Mit voller Stimme kündete er Weisheiten aus Luthers Tischreden und Briefen. Er bekannte, dass er als zur Heirat entschlossener Mönch zuerst eine andere Maid für sein Eheleben erkoren hatte, dann ihm aber doch mit Katharina von Bora kein besser Ehegesell von Gott hätte zugedacht werden können. Es folgten Worte zum Ehestand als göttlicher Anordnung, dann zu den Frauen, auf die diese Welt niemals verzichten könnte, nicht nur weil sie die Kinder zur Welt brächten. Schließlich bekamen die Prediger und die Ärzte ihr Fett weg. Die ersteren sollten sich kurz fassen und nicht ihre eigenen Anfechtungen und Zweifel im Glauben vergessen. Ohne das Heilwissen der Ärzte ginge es nun auch nicht. Trotz aller Skepsis in ihre Kunst solle man ihnen doch viel mehr Vertrauen entgegen bringen, was am meisten zur Gesundung helfe. Pastor Gaiser konnte es sich als Herr Luther nicht verkneifen, seine Verblüffung über seine Gegenwart im Reformationsjahr als Playmobil-Figur, als Socke oder Bonbon und anderen Symbolen zum Ausdruck zu bringen. Es habe ihn doch nichts anderes umgetrieben als Christus allein.
Dass die Fülle dieser Wortbeiträge den Tafelnden nicht schwer im Magen lag, dafür sorgte die Musik des Pastorenehepaars Andreas und Dorothee Groll.
In mittelalterlich nachempfundener Verkleidung und mit den näselnden Stimmen ihrer G-Alt- und C-Tenor-Krummhörner präsentierten sie rhythmisch gekonnt und tonal harmonisch zweistimmige Stücke aus der Zeit der Renaissance. Darunter mischten sie Choral-Bicinien mit der Melodie von bekannten Lutherliedern, die der Freund des Reformators und thüringisch-kursächsische Hofkapellmeister Johann Walter (1496-1570) komponiert hat. Schmausen, Reden und Musik, gemeinsamer Gesang und "Ledder Dorfgeist" schenkten den Festgästen ein Gemeinschaftserlebnis, das ihnen wohl das Reformationsjubiläum ganz leibhaft noch lange nachklingen lassen wird.
Pfr. i.R. Dr. Heinrich Winter

"Tödliche Familien"

Eine Autorenlesung mit Helga Streffing fand am 10.10.2017 im Dorfgemeinschaftshaus in Ledde statt.
Mucksmäuschenstill wurde es im vollbesetzten Fleet des Dorfgemeinschaftshauses, als Helga Streffing einige Passagen aus ihrem neuesten Krimi, der sich rund um Tecklenburg abspielt,  vorlas.
Äußerst spannend war es, der Mörder konnte jedoch auch zum Schluss noch nicht identifiziert werden.
Die Zuhörer waren sich einig: Dazu fehlen noch Informationen.
Weitere Aufklärung wird bestimmt beim vollständigen Lesen des Buches gegeben....
Ein neuer Münsterlandkrimi um die Psychologin Hannah Schmielink ist gerade erschienen. »Tödliche Familien« ist der Titel des Romans von Erfolgs-Autorin Helga Streffing aus Rheine, die nach den großen Erfolgen von »Tod im Kollegium«, »Tod im Kloster-Internat«, »Tod im Golddorf« und »Pilgerreise in den Tod« ihren fünften Krimi innerhalb von fünf Jahren vorlegt. Und wieder gerät Hannah Schmielink aus Münster ungewollt mitten in ein Verbrechen.
Diesmal spielt der Krimi im bäuerlichen Milieu des nördlichen Münsterlands, auf einem Milchbauernhof in einer Bauerschaft zwischen Greven und Emsdetten. Und natürlich in Münster, dort vor allem am Kanal. Idyllisch ist allerdings nichts darin: Milchpreise und Überlebenskampf, Kindesvernachlässigung und dunkle Vergangenheit, Mord – und eine wahre Begebenheit.


Tag des offenen Denkmals 2017

Am 10. September 2017 waren die ev. Kirche und das  Dorfgemeinschaftshaus
im Rahmen des "Tag des offenen Denkmals 2017" geöffnet.
Die Bildergalerien zeigen Wesentliches aus den verschiedensten
Programmpunkten des Veranstaltungstages.

Tag des offenen Denkmals am 10. Sept. 2017

 

Tag des offenen Denkmals am 10. Sept. 2017 - die Ausstellung im DGH

 

Ausflug nach Bremerhaven

Der Förderverein des Dorfgemeinschaftshauses
lädt alle Mitglieder und Freunde des Hauses
zu einem Ausflug nach Bremerhaven ein.
Ziel: Besuch des Klimahauses, Deutsches Auswandererhaus oder auch
Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven.
Termin: Samstag, 1. April 2017 
Abfahrt um 8.40 Uhr ab DGH in Ledde
Rückkehr: ca. 23.00 Uhr
Kostenbeitrag: 10 € für Mitglieder, 20 € für Gäste
Anmeldung: Hans Martin Lagemann, Tel. 7950 
oder Walter Melcher, Tel 05482-5998

Paradies - was ist das?

Die Ökumenische Frauengruppe 
Tecklenburg lädt ein zu

"Lesehäppchen"

im Dorfgemeinschaftshaus Ledde, 
am 10. März 2017, um 19:30 Uhr.
Zu ausgesuchten Lesehäppchen, unterlegt von kleinen musikalischen Köstlichkeiten, wird ein ebenso köstliches Häppchenbüfett bereitstehen.
Den literarischen und den kulinarischen Teil 
bestreiten die sechs Mitglieder der Gruppe.
Eintritt (inklusive Büfett, Getränke extra): 8,--€ 
Vorverkauf unter
Tel. (0 54 82) 59 98 oder (0 54 82) 71 53.
Info: Elisabeth Melcher, Tel. (0 54 82) 59 98

Wilhelm Busch: "Ein jeder Narr tut was er will"

Ein Theaterstück mit Markus Veith.
Markus Veith spielt Wilhelm Busch, wagt den Versuch,
sich dieser vielfältigen Künstlerpersönlichkeit spielerisch zu nähern.
Dabei konzentriert er sich vor allem auf zwei Werke des großen Humoristen -
auf "Balduin Bählamm, den verhinderten Dichter"
und auf den "Maler Klecksel"
und füllt die Bühnensprache mit Buschs eigenen Gedichten.
Termin: 20.01.2017 - 19:30 Uhr

Eintritt: 12,00 €

Karten gibt´s im Vorverkauf,
in Gisi´s Brotkörbchen, Ledder Dorfstraße 52,
oder telefonische Kartenbestellung unter 05482-5998
.

Info: Walter Melcher Tel. 5998


"Krise mit Luise"

Marionettentheater für Erwachsene, 100 Min.
Ein unverschämtes Stück Theater über den größten Macker aller Zeiten.
"Weibers kann'ze alle einpacken!" meint Hugo. "Männer denken sowieso nur alle an dat Eine!" meint Luise. Man kann kaum glauben, dass die beiden trotzdem eine glückliche Ehe führen. Stimmt auch nicht. Kein ganz normales Ehedrama.
Theater "Musik und Fadenspiel", Melle

Dagmar und Harald Voß

Termin: 17.02.2017 - 19:30 Uhr
Eintritt: 14,00 € / Vorverkauf: 13,00 €

Karten gibt´s im Vorverkauf, in
Gisi´s Brotkörbchen, Ledder Dorfstraße 52,
oder telefonische Kartenbestellung unter 05482-5998
.

Südsudan - Einsatz in einem zerrissenen Land

Entwicklungshelfer berichten über ihre Arbeit im Südsudan
Wie kann man im vom Bürgerkrieg zerrissenen Südsudan als Entwicklungshelfer arbeiten, und welche Hoffnung auf Frieden gibt es überhaupt noch?
So fragt man sich, wenn man die Nachrichten verfolgt.
"Die Menschen vor Ort, die so viel Leid erlebt haben, geben die Hoffnung dennoch nicht auf.
Sie sagen immer noch: ,Der Frieden kommt!'
"Diese Zuversicht gibt den Menschen Kraft, um trotz allem weiter zu machen'.
berichten Mathias und Dorina Waldmeyer.
Sie sind seit Ende Januar 2016 als Koordinatoren für das Entwicklungshilfeprogramm Südsudan des Baseler Missionswerkes "Mission21" in der afrikanischen Krisenregion im Einsatz. In dieser Funktion unterstützen sie die südsudanesische Partnerkirche bei der Planung und Umsetzung von Entwicklungsprojekten vor Ort. Die Weiterbildung der einheimischen Mitarbeitenden ist dabei ein wichtiges Anliegen und Hilfe zur Selbsthilfe.
Die beiden Entwicklungshelfer berichten
am Montag, 19. Dezember,
um 18.30 Uhr über ihre Arbeit.
Veranstaltungsort ist das
Dorfgemeinschaftshaus Ledde
Weitere Info: www.mission-21-org

Ach du liebe  Weihnachtszeit ....
-Texte mal ernst mal heiter,
humorvoll oder ironisch,
musikalisch garniert -
mit Norbert Witzke und Dr. Gerrit Bodde
im Dorfgemeinschaftshaus
am Fr. 09.12.2016 - 19.30 Uhr.
Es wird ein Spendenbeitrag (10 €) für ein Brasilien-Projekt von Stefanie Langkamp erbeten.

Leider Ausverkauft!

Nur noch Restkarten in Gisi´s Brotkörbchen, Ledder Dorfstraße 52. 
oder unter Tel. 05482-5998.

 

Info: Hans-Martin Lagemann, Tel. 05482 - 7950

Martinsgans-Essen und "mehr"
Zu einem
Martinsgans-Essen und "mehr"
wird am Freitag, 18. November um 19.00 Uhr
ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.
Anmeldung ist erforderlich!
Info: Walter Melcher, Tel. 05482 -5998
Hans-Martin Lagemann, Tel. 05482 - 7950

Weinprobe
Zu einer Weinprobe in vergnüglicher Atmosphäre
und geselliger Runde,
bei guter Stimmung und mit Spaß.

wird am Freitag, 23. September um 19.00 Uhr

ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.
Mitwirkende: Heinz Gaiser und Andreas Groll

Der Kostenbeitrag: beträgt 12 € /Person.
Eine  Voranmeldung ist notwendig.
Karten gibt´s in Gisi´s Brotkörbchen,
Ledder Dorfstraße 52.
Info: Hans Martin Lagemann, Tel. 7950

Märchen mit Musik

- eine Märchenreise um die Welt
- schnurrige und nachdenkliche Geschichten

von Ricarda Cronemeyer

Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann
Claus an der Trompete,
Schwager Jens am Piano und
Armin Schecker mit Klarinette.
Gemeinsam werden die Zuhörer auf eine märchenhafte Reise um die Welt mitgenommen.
Dazu gibt es stimmige Musik.

Termin: Freitag, 28.10.2016 - 19:30 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Kaffee-Kuchen-Krimi

In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen
liest Liesel Albers aus ihren Büchern.
Termin: Mittwoch, 16.03.2016 - 16:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Eine Übersicht der bis Febr. 2016
geplanten Veranstaltungen
sehen Sie hier.
(zum Vergrößern auf das Bild klicken!)

"Krise mit Luise"

Marionettentheater für Erwachsene, 100 Min.
Ein unverschämtes Stück Theater über den größten Macker aller Zeiten.
"Weibers kann'ze alle einpacken!" meint Hugo. "Männer denken sowieso nur alle an dat Eine!" meint Luise. Man kann kaum glauben, dass die beiden trotzdem eine glückliche Ehe führen. Stimmt auch nicht. Kein ganz normales Ehedrama.
Theater "Musik und Fadenspiel", Melle

Dagmar und Harald Voß

Termin: 19.02.2016 - 20:00 Uhr
Eintritt: 13,50 €

Die Veranstaltung ist ausverkauft!


Mitgliederversammlung 2016
Die jährliche Mitgliederversammlung des
Förderkreises Dorfgemeinschaft Ledde e.V.
fand am 12. März 2016 statt.
Der Vorsitzende, Hans Martin Lagemann, hielt zunächst mit seinem Jahresbericht eine Rückschau des vergangenen Vereinsjahres.
Das Haus wird regelmäßig vom Heimatverein, dem Malkreis und den Kirchengemeinden genutzt. Die privaten Nutzungen für Familienfeiern, Hochzeiten, Vereinsversammlungen Konfirmationen und Weihnachtsfeiern erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Des Weiteren wurden Veranstaltungen des Dorfgemeinschaftshauses in Form von Vorträgen, Lesungen, Frühstückstreffen, Theater- und Musikvorstellungen angeboten.
Die von der Frauenhilfe Ledde organisierte Engelausstellung im Januar dieses Jahres sorgte für tagelange Besucherströme, wie sie das Dorfgemeinschaftshaus bisher noch nicht erlebt hat.
Kassenwart Walter Melcher konnte den Mitgliedern eine gute Einnahmensituation und eine gesunde Kassenlage für das vergangene Geschäftsjahr 2015 verkünden. Erfreulicherweise waren die Instandhaltungs- und Energiekosten im letzten Jahr relativ niedrig, sodass u.a. auch deswegen ein positives monetäres Ergebnis erzielt werden konnte. Die Kassenprüfer Marianne Berg und Ralf Weßelmann attestierten eine ordnungsgemäße Kassenführung, so dass dem Vorstand Entlastung erteilt wurde.
Der vorgelegte Haushaltsplan für 2016 wird einstimmig genehmigt. Die Mitglieder wählten Werner Leuschner als Nachfolger für Marianne Berg, die diese Position seit zwei Jahren innehatte. Ein neues Gesicht gibt es im Vorstand: Franz Remme übernimmt das Amt des Beisitzers von Heinz Flaspöler, der dieses Amt seit Gründung des Vereins vor bekleidete.
Für dieses Jahr sind mehrere Investition für die Innenausstattung des Hauses vorgesehen. Es wird neue Stühle, Tische und Wandschränke geben, um damit die Attraktivität des Hauses zu steigern. Im weiteren Verlauf stellte der Vorstand das Jahresprogramm 2016 / 2017 vor.
Neben den beliebten, von Christa Grabe organisierten Frückstückstreffen, wird Liesel Albers bereits am Mittwoch den 16.03.2013 unter dem Titel „Kaffee-Kuchen-Krimi“ eine Lesung halten.
Im September wird das Krokodil Theater Tecklenburg das Stück „Vom kleinen Maulwurf“  für die jüngsten Bürger unseres Ortes aufführen.
Am 12. und 13. November ist die Handarbeitsausstellung des Heimatvereins vorgesehen. Eine Woche später, am 18.11.2016 gibt es einen musikalischen, literarischen und kulinarischen Abend unter dem Motto „Martinsgans-Essen und mehr“.
Schon traditionell im Dezember sind wieder Norbert Witzke und Dr. Gerrit Bodde zu Gast mit Ihrem weihnachtlichen Programm wobei der Erlös des Abends bestimmten Entwicklungsprojekten in Brasilien zur Verfügung gestellt wird.
Auch schon geplant ist der 17. Jan. 2017: Markus Veith wird mit seinem amüsanten Theaterstück „Ein jeder Narr tut was er will“ Texte von und über Wilhelm Busch präsentieren und damit das Publikum begeistern.
Das zum Dauerbrenner gewordene Kult-Stück „Krise mit Luise“  darf nicht fehlen. Dieses Stück kann am 17. Febr. des nächsten Jahres bereits zum 8. Mal besucht werden.
Der Vorstand des Dorfgemeinschaftshauses geht mit diesem Programm zuversichtlich ins neue Vereinsjahr, und hofft mit diesen Veranstaltungen weite Besucherkreise zu erreichen und auch so dem satzungsgemäßen Zweck, nämlich der Erwachsenen- und Jugendarbeit sowie der Kultur- und Heimatpflege gerecht zu werden.
Das geplante Jahresprogramm liegt in handlicher gedruckter Form ab sofort an verschiedenen Stellen im Ort zum Mitnehmen bereit.
Nach dem formalen Teil der Versammlung wird’s gemütlicher: Bei Weggenbrot und Kaffee nahm Walter Melcher die Vereinsmitglieder mit auf eine bebilderte Zeitreise durch das vergangene Vereinsjahr.

Engelwoche

Die Frauen der Ledder Frauenhilfe laden
vom 6. bis 10. Januar 2016 zur
Engelwoche ein.
In dieser Ausstellung werden die Lieblingsengel
aus verschiedenen Familien präsentiert.
Die Eröffnung findet mit einer Andacht
am Mittwoch, den 06. Januar
um 18.00 Uhr
in der Ledder Dorfkirche statt.
Vom 07. bis 10. Januar ist die Ausstellung
von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Info: Elisabeth Melcher, Tel. 05482 - 5998

Die Ausstellung in Bildern

 

Sockenbasar und Weidekörbe

Zu einem Sockenbasar
mit Kaffee und Waffeln
lädt die
Handarbeitsgruppe des Heimatverein Ledde
ein.
Außerdem sind die

Korbflechter des Heimatvereins
mit ihren Weidenkörben präsent.

Termin: Sa. und So. 14./15.11.2015  ab 14.00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus
Info: Christa Grabe, Tel. 5919

Märchen mit Musik

- eine Märchenreise um die Welt
- schnurrige und nachdenkliche Geschichten

von Ricarda Cronemeyer

Unterstützt wird sie dabei von ihrem Mann Claus an der Trompete
und Schwager Jens am Piano.
Gemeinsam werden die Zuhörer auf eine märchenhafte Reise um die Welt mitgenommen.
Dazu gibt es als Überleitung die passende Musik.

Termin: Mittwoch, 04.11.2015 - 20:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Weitere Infos hierzu erscheinen im Oktober 2015.


Klönabend

Zu einem Klönabend
mit Klaus Reerink aus Hopsten

lädt der
Heimatverein Ledde
ein.
Thema: Die Tödden
Termin: Mo. 12.10.2015 - 18.30 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus

Kaffee-Kuchen-Krimi

In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen liest Liesel Albers aus ihren Büchern.

Termin: Donnerstag, 04.06.2015 - 16:00 Uhr

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Liesel Albers wollte immer schon Schriftstellerin werden.
Geboren und aufgewachsen ist Liesel Albers in Ibbenbüren, sie zog dann 1973 nach Dörenthe. An der Fachschule für Sozialpädagogik in Osnabrück absolvierte sie ihre Ausbildung als Erzieherin und war 39 Jahre lang in diesem Beruf tätig.Seit Jahrzehnten war es ihr Wunsch, sich als Autorin zu betätigen, doch bedingt durch die knapp bemessene Freizeit war das kaum zu realisieren. Am 31. Dezember 2007 beendigte sie ihre Berufstätigkeit, nahm sogleich am darauffolgenden Tag Papier und Stift zu Hand und begann sich der Schriftstellerei zu widmen. Liesel Albers schreibt nicht allzu abstrakt, jeder kann sich in ihren Geschichten wiederfinden. Manchmal gibt es Sachen, die gibt´s gar nicht. Diese Begebenheiten in Form gebracht sind sehr unterhaltsam, wenn man zum Beispiel an die "Italienische Nacht" denkt. Jede Erzählung oder Kurzgeschichte könnte sich in der eigenen Nachbarschaft ereignet haben. Sie bietet Lesungen in Gruppen und Vereinen, in Buchhandlungen und Museen an, ganz nach Anfrage. Dabei entstehen interessante Gespräche mit den Zuhörern, die dadurch auch Hintergründe zu ihren Geschichten erfahren. Viel Zeit verbringt Liesel Albers außerdem mit malen, werken, basteln und "ausprobieren".Mit offenen Augen und Ohren geht sie durch die Stadt, merkt sich Sachen, aus denen man Neues zaubern kann, schreiben oder malen, egal. Aus vielen Notizen, Randbemerkungen und Gedächtnisstützen entsteht so nach und nach die nächste amüsante oder nachdenkliche Erzählung. Ihre Merkzettel finden sich "gut sortiert" im ganzen Haus. Wer also einen kräftigen Farbtupfer für die Wand braucht oder noch unterhaltsame Lektüre benötigt, der ist bei Liesel Albers genau richtig.

 

 


Vortrag zum Thema Organspende

Dr. Matthias Fliedner

referiert zum Thema "Organspende".
Termin: Montag, 09.03.2015 - 19:30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Kriegserinnerungen aus zwei Weltkriegen

Literarischer Frühling - R. Schepper

Auftaktlesung zur Neupräsentation zweier Zeitdokumente aus zwei Weltkriegen

Diese einmalige Lesung teilt sich in zwei Teile:

Tagebuchaufzeichnungen aus dem 1. Weltkrieg

und

Zeitzeugenbericht aus dem 2. Weltkrieg

von Rainer Schepper

Termin: Mittwoch, 25.02.2015 - 19:30 Uhr 

im Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Eine Veranstaltung der VHS Lengerich

Karten an der Abendkasse:
8,-- EUR, ermäßigt 6,-- EUR


Krise mit Luise

Krise mit Luise

Wegen der großen Nachfrage kommt das Figurentheater Osnabrück zum wiederholten Male nach Ledde.

"Krise mit Luise"
Marionettentheater für Erwachsene, 100 Min.
Ein unverschämtes Stück Theater über den größten Macker aller Zeiten."Weibers kann'ze alle einpacken!" meint Hugo."Männer denken sowieso nur alle an dat Eine!" meint Luise. Man kann kaum glauben, dass die beiden trotzdem eine glückliche Ehe führen. Stimmt auch nicht.
Kein ganz normales Ehedrama.

Fadenspiel Theater, Melle
Dagmar und Harald Voß

Termin: Freitag, 06.02.2015 - 20:00 Uhr  - Eintritt: 13,50 €

Kartenvorverkauf ab 12.01.2015 bei Getränke Lichtenberg und im Ledder Backhus.


Figurentheater  Osnabrück:
http://www.figurentheater-osnabrueck.de/spielplan.html


"Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht"

Joachim Ringelnatz

- Texte mal ernst mal heiter, humorvoll oder ironisch, musikalisch garniert -

mit Norbert Witzke und Dr. Gerrit Bodde

im Dorfgemeinschaftshaus

am Fr. 05.12.2014 - 19.30 Uhr

Info: Hans-Martin Lagemann, Tel. (0 54 82) 79 50

 

Karten gibt's im Vorverkauf bei Getränke Lichtenberg und im Ledder Backhus ab 24.11.2014. Es wird ein Spendenbeitrag (10 €) für ein Brasilien-Projekt von Stefanie Langkamp erbeten.


Jürgen Kehrer liest im DGH

Der als Krimiautor bekannnte Jürgen Kehrer liest im DGH Ledde am
15. November 2014 (19:30 Uhr)
aus "LAMBERTUS-SINGEN" .

(LAMBERTUS-SINGEN erscheint im Oktober 2014 im Rowohlt Verlag)
Wer MUENSTERLAND IST ABGEBRANNT verschlungen hat wie ich, freut sich mit mir auf den 2. Bastian Matt-Fall des Wilsberg-Erfinders Juergen Kehrer.

Septemberzeit ist in Münster Lambertus-Singen-Zeit. Einem alten Brauch entsprechend tanzen die Kinder um eine mit Laternen bestueckte Pyramide und singen plattdeutsche Lieder.
Statt beschaulich geht es aber brutal und unerfreulich zu. Ein Verkehrsunfall entpuppt sich als Mord, der Mord als Teil einer Serienmordreihe.
So erfordert auch die Jagd nach dem skrupellosen GLATZENMANN Bastian Matts gesamte Aufmerksamkeit. Sollte man meinen… Viel lieber würde sich der eifersüchtige Kommissar öfter mit Yasi, der selbstbewussten Rechtsmedizinerin treffen. Aber die scheint in diesem Fall eher Augen für den involvierten Profiler zu haben.
Ärger scheint vorprogrammiert, aber dann kommt es noch schlimmer als erwartet.
Kartenvorverkauf ab September 2014
- bei Getränke Lichtenberg
- und in der Buchhandlung Howe

Info: Heike Hollenberg - Tel. (0 54 56) 13 09

Nordwestdeutsches Kammerorchester

Das Nordwestdeutsche Kammerorchester

spielt im DGH Ledde

am 13. September 2014 (20:00 Uhr)

 

Kartenvorverkauf ab August 2014  

- bei Getränke Lichtenberg

- und in der Buchhandlung Howe

Info:

Hans-Martin Lagemann - Tel. (0 54 82) 79 50


Schöne Melodien

Musik und Gesang mit

Hilla und Schanno,

Maria und Peter

- wir kennen sie gut ... -

- Unterhaltsamer,  musikalischer Abend mit Pizza und Wein -

Termin:  Samstag 05.04.2014 - 20:00 Uhr

Eintritt: 10,-- €

Kartenvorverkauf ab 10.03.2014 

in Marions Backstube

Info: Walter Melcher - Tel. (0 54 82) 59 98


"Beziehungskisten"

Die Ökumenische Frauengruppe 
Tecklenburg lädt ein zu

"Lesehäppchen"

im Dorfgemeinschaftshaus Ledde, 
am 14. März 2014, um 19:30 Uhr.

Zu ausgesuchten Lesehäppchen, unterlegt von kleinen musikalischen Köstlichkeiten, wird ein ebenso köstliches Häppchenbüfett bereitstehen.

Den literarischen und den kulinarischen Teil bestreiten
die sechs Mitglieder der Gruppe.

Der musikalischen Rahmen wird von
Hilla und Schanno  Deventer gestaltet.

Eintritt (inklusive Büfett, Getränke extra): 8,--€ 

Vorverkauf unter
Tel. (0 54 82) 59 98 oder (0 54 82) 71 53.
Info: Elisabeth Melcher, Tel. (0 54 82) 59 98


"Und wieder nah'n die Weihnachtstage! Gott hilf mir, dass ich sie ertrage!"

(Theodor Storm)


- Texte mal ernst mal heiter,
humorvoll oder ironisch,
musikalisch garniert -


mit Norbert Witzke und Dr. Gerrit Bodde

am 13.12. 2013, 19:30 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Info: Hans-Martin Lagemann, Tel. (0 54 82) 79 50



Karten gibt's im Vorverkauf bei der Sparkasse oder in Marions Backstube ab 01.12.2013.

Spendenbeitrag: 10 € für ein Brasilien-Projekt von Stefanie Langkamp.


Ausstellung des Tecklenburger Malkreises

Der Tecklenburger Malkreis lädt ein

zu einer Bilderausstellung am

16. November - ab 11:00 Uhr

ins Dorfgemeinschaftshaus Ledde. 

Die Ausstellung ist auch vom 17. bis 22.11. ab 15 Uhr geöffnet.

Weitere Infos: Helga Frieling, Tel. (0 54 82) 10 35.


5 Jahre Dorfgemeinschaftshaus

Tag der offenen Tür
Das Dorfgemeinschaftshaus feiert
in diesem Jahr sein 5-jähriges Bestehen.
Zu diesem "Tag der offenen Tür"
wird am 03.11.2013 eingeladen.

Das Haus ist geöffnet von 11 -18:00 Uhr.

Herzlich willkommen!


Krise mit Luise

Wegen der großen Nachfrage kommt das Figurentheater Osnabrück auch in 2013!"

"Krise mit Luise"
Marionettentheater für Erwachsene, 100 Min.

Ein unverschämtes Stück Theater über den größten Macker aller Zeiten.
"Weibers kann'ze alle einpacken!" meint Hugo. "Männer denken sowieso nur alle an dat Eine!" meint Luise. Man kann kaum glauben, dass die beiden trotzdem eine glückliche Ehe führen. Stimmt auch nicht. Kein ganz normales Ehedrama.

Fadenspiel Theater, Melle
Dagmar und Harald Voß

Termin: 11.10.2013 - 20:00 Uhr  - Eintritt: 13,00 €

Kartenvorverkauf ab 16.09.2013 bei der Kreissparkasse in Ledde und in Marions Backstube

Figurentheater Osnabrück:
http://www.figurentheater-osnabrueck.de/spielplan.html


"Strauhspier" kommt...

Wer im Jubiläumsjahr 850 Jahre Ledde dabei war, wird sich erinnern:
Die Gruppe sollte wiederkommen!
Sie kommt mit neuem Programm nach Ledde am 09.11.2012.
um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Wir können uns auf die alte plattdeutsche Sprache in neuen Liedern freuen.
Und in der Pause gibt's wieder frische gebratene Frikadellen aus dem Gasthaus Folsche.
Kartenvorverkauf ab 08.10.2012 bei der Kreissparkasse in Ledde

Siehe auch die Presseberichte:

http://foto.ivz-online.de/fotostrecke/Lokales/Strauhspier_erobert_die_Herzen_des_Publikums.html
http://www.bbv-net.de/lokales/kreis_steinfurt/tecklenburg/1305414_Plattdeutsch_fuer_die_Seele.html

Improvisationstheater mit "Hals über Kopf"

Improvisationstheater

Das Ensemble aus Ibbenbüren setzt wieder die skurrilsten Zuschauervorgaben spontan in spannende und lustige Szenen um.

Am Sa., 22.09. um 20 Uhr wird das Dorfgemeinschaftshaus Ledde wieder zum Zentrum des improvisierten Bühnengeschehens: Das Improensemble „Hals über Kopf“ aus Ibbenbüren wird sich erneut vom Publikum inspirieren lassen und aus skurrilen Zuschauervorgaben spannende und lustige Szenen kreieren. Bereits im letzten Jahr sorgten die Schauspieler dort vor ausverkauftem Haus für begeisternde Theatereinlagen.

„Spontaneität ist dabei unglaublich wichtig“, plaudert Patric Sohrt aus dem Improvisations-Nähkästchen. „Man muss einfach offen sein für alles und jeden. Je unmöglicher eine Vorgabe auf den ersten Blick erscheint, desto interessanter und witziger ist meist die Szene, die daraus entsteht.“

Das geht nur mit vollem Einsatz, bedingungslosem Vertrauen und der Lust am Risiko. Oft entsteht der endgültige Satz erst beim Sprechen und so mancher Impro-Schauspieler hat sich schon in Rollen wiedergefunden, die er unter normalen Theaterumständen kopfschüttelnd abgelehnt hätte. Getreu dem Motto: Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?

So werden Schauspieler im Handumdrehen zu Flamingos oder Kühlschränken. Und zwar von hinterhältig über manisch depressiv bis frisch verliebt – denn so ein Kühlschrank ist ja schließlich auch nur ein Mensch…

Unterstützt wird die Truppe im Dorfgemeinschaftshaus von Impromusiker Carsten Rust, so dass es auch zu spontanen Gesangseinlagen oder komplett improvisierten Opern oder Musicals kommen kann. Was aber letztlich tatsächlich auf der Bühne zu sehen sein wird , erfahren auch die Schauspieler erst, wenn es schon kein Zurück mehr gibt: 5..4..3..2..1..LOS!

Karten für den Improtheaterauftritt am 22.09. 2012 sind im Vorverkauf in der Sparkassenzweigstelle Ledde und in Marions Backstübchen oder an der Abendkasse erhältlich.

Termin: 22.09.2012, 20:00 Uhr

Eintritt: 12,- € (ermäßigt 9,- €)

Info: Hans-Martin Lagemann, Tel. 05482-7950


Das Krokodil Theater aus Tecklenburg spielt:

"Zeitreise 1674 - ein Wäscheleinenkrimi"

Der Weberjunge Hans kann sein Glück kaum fassen: Erst rettet er zusammen mit seiner Ziege Tete die Tochter des Leggemeisters und dann bietet ihm Anna auch noch ihre Hilfe an, als ein Unglück auf der Bleiche geschieht. Doch diese gutgemeinte Hilfe bringt Hans schon bald in große Gefahr, die selbst einen weisen Richter in Atem hält.

Eine Zeitreise in das Jahr 1674 mit der Puppenbühne aus Tecklenburg.

Geeignet auch für Väter mit Kindern ab 8 Jahre.

Termin: Sa. 17.03.2012 - 19.30 Uhr

Eintritt : 6,-- €

Kartenvorverkauf ab 20.02.2012 bei der Kreissparkasse Ledde

http://www.krokodiltheater.de/


Schöne Melodien

am 23.03.2012 um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

 Plakat anzeigen (507 KB)


Musik am Kamin

Wir kennen sie gut...

"Handgemachte" Musik mit Hilla und Schanno

- Unterhaltsamer, musikalischer Abend mit Pizza und Wein -

Termin:
Freitag 04.02.2012 - 20.00 Uhr

Eintritt : 10,-- €

 

 

Kartenvorverkauf ab 03.01.2012 bei der Kreissparkasse Ledde


Frühstückstreffen

Zu einem weiteren Frühstückstreffen wird am

  • 30. Januar

um 9.00 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

Info: Christa Grabe, Tel. 5919


Weihnachtgeschichten am Kamin mit Norbert Witzke

am 03.12. 2010, 20.00 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Info: Hans-Martin Lagemann, Tel. 05482-7950


Literarisches Lametta


Weihnachtsgeschichten am Kamin

mit Norbert Witzke und Dr. Gerrit Bodde

- Heiters, Besinnliches, Nachdenkliches -

am 15.12. 2011, 19.30 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Info:
Hans-Martin Lagemann, Tel. 05482-7950

 - Der Abend ist bereits ausgebucht -


Das Dorfgemeinschaftshaus mit neuem Brunnen

Bei der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses ist die alte Wasserquelle durch Zufall entdeckt worden. 

Im Sommer 2011 ist der Brunnen mit wesentlicher Unterstützung des Heimatvereins umfangreich restauriert worden, so dass er jetzt zu einem schönen Blickfang des Dorfgemeinschaftshauses geworden ist.

Mehrere Tausend hat die Restaurierung der alten Wasserquelle gekostet. 1000 Euro hat die Kreissparkasse zugeschossen, ein wesentlicher Betrag konnte vom Überschuss der Feierlichkeiten anläßlich "850-Jahre Ledde" zugesteuert werden, der Restbetrag wurde vom Träger- und Förderverein gesammelt.

Der Brunnen am DGH
Ein herrlicher Rastplatz

Adventscafé

Zu einem vorweihnachtlichen

Nachmittag

wird am 18.12.2010 ins

Dorfgemeinschaftshaus

eingeladen.

Info: Christa Grabe


Waffel Café 16.08.2010

Zum ersten Waffel Café wird an diesem Sonntag (16. August 2010) von 15.00 bis 18.00 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

So wird auch ein Angebot für die vielen Radfahrer geschaffen, die das Aatal durchradeln und in Ledde ankommen.

Fleißige Frauenhände servieren frische Waffeln und Kaffee.

Die Rast lohnt sich auf jeden Fall.


Die Ökumenische Frauengruppe Tecklenburg-Ledde

lädt ein zu "Lesehäppchen"
im Dorfgemeinschaftshaus Ledde, 
am 5. Februar 2010, um 20 Uhr.

Zu ausgesuchten Lesehäppchen, unterlegt von kleinen musikalischen Köstlichkeiten, wird ein ebenso köstliches Häppchenbüfett bereitstehen.

Den literarischen und den kulinarischen Teil bestreiten die sieben Mitglieder der Gruppe.

Für die Musik sorgen H. u. S. Deventer. 

Eintritt (inklusive Büfett, Getränke extra): 6,--€ 

Vorverkauf unter
Tel. 05482-5998 oder 05482-7153.
Info: Elisabeth Melcher, Tel. 05482-5998
und Bärbel Venne 05482-7153.


"Düör dat Liäben"

Musik und Geschichten
mit Dr. Klaus-Werner Kahl, Riesenbeck

am Freittag, 12. März 2010, 19.30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Ledde
(Achtung! Termin wurde verschoben von 04.03. auf 12.03.2010)

Klaus-Werner Kahl (* 1951) is een plattdüütsken Schriever.

Kahl is in de Buerschap Westum upwassen un harr toiärst blot Haugdüütsk leert. Iärst äs em later an’e Dreihbank de Mester fröög, wat he denn nich richtig küern kun, dao fünk he an, sik met dat Mönsterländske Platt vun siene Heimat uteneenetosetten. He klamüseer denn ok een Orthographie fuör den Mönsterlänner Dialekt von’t Plattdüütske ut, den he in sien Book Wörterbuch des Münsterländer Platt fuörstellen dei, in dat he auk 20.000 Wüör sammelt harr un in beide Richten üöversett.

Kahl, de een Dokter äs Maschinenbau-Inschenör maakt hett, liäft vandage in Riesenbeck, wat to Hörstel bihöört.
Quelle: Wikipedia

Die Gruppe Mundart lädt zu diesem plattdeutschen Abend ein.

Info: Ingrid Spöhle, Tel. 05482 - 97 41 60


Weihnachtgeschichten am Kamin

mit Norbert Witzke 

am 18.12. 2009, 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Der Eintritt ist frei!

Info: Hans-Martin- Lagemann, Tel. 7950

Downloads:
 Flyer Dorfgemeinschaftsh. (1.1 MB)
 Grundriss Dorfgemeinschaftsh. (109 KB)
Anschrift des Dorfgemeinschaftshauses:

Ledder Dorfstraße 51
49545 Tecklenburg-Ledde

Hans-Martin-Lagemann
Wichernstraße 7
49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon: 05482 - 7950

 E-Mail senden


Christa Grabe
Ledder Dorfstraße 45
49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon: 05482 -5919
 E-Mail senden

Walter Melcher
Tulpenweg 11
49545 Tecklenburg-Ledde
Telefon: 05482 - 5998

 E-Mail senden

Frühstückstreffen im Dorfgemeinschaftshaus am 26. September
10 Jahre Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Termin: 26.10.2018 - 19.30 Uhr

 

Weiterlesen
BLUTSPENDE DRK

Freitag, 16.11.2018: Blutspende von 16:00 - 20:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus

Weiterlesen

www.ledde.de - Ein Projekt der Interessengemeinschaft Ledde e.V.

nach oben

Suche

×