2. Ledder Carport Musikfestival am 21. Juni 2015

Gute Resonanz beim 2. Carport Musikfestival am 21. Juni 2015

02.07.2015

Die Neuauflage war wieder ein voller Erfolg.

Unsere Hauptorganisatorin Christina Fliedner hatte alle Hände voll zu tun um die "Musiker" für unser zweites Carport Musikfestival zu gewinnen. Lange Zeit vor dem festgelegten Termin mussten die Vorarbeiten geleistet werden. Ein großes "Dankeschön" an sie und ihr Arbeitsteam.

Dann war es soweit.

Um 14:45 Uhr eröffnete Bürgermeister Stefan Streit als Schirmherr die Veranstaltung. Etwa 260 Musiker spielten oder sangen unter den Carports oder den Garagen, die wieder von den Anliegern der Getreidesiedlung zur Verfügung gestellt wurden. Allen sagen wir ein "HERZLICHES DANKESCHÖN" dafür.  Chöre, Rap-Musik, Schlagzeug, Akkordeonklänge u.v.m. wurden angeboten. Für jeden Geschmack war etwas dabei.

Ein Info-Stand der INTERESSENGEMEINSCHAFT LEDDE lockte "Neugierige" an. Sie erhielten einen Flyer der IG Ledde e.V. mit allen aufgeführten bisher verwirklichten Projekten. Der Stand "Bürger helfen Bürgern" fand ebenfalls großes Interesse bei den Besuchern.

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Die IG Ledde e.V. hatte Fassbier und alkoholfreie Getränke im Ausschank. Der Schützenverein Ledde bot Bratwurst und Pommes Frites an. Erstmalig war ein Pizzabäcker dabei. Auch der Eiswagen wurde gut angenommen. Für die "kleinen Gäste" fand ein Kinderschminken statt und natürlich durfte eine Hüpfburg nicht fehlen, die von den Pfadfindern betreut wurde. Das Waffelbacken nicht zu vergessen. Die Cafeteria war ebenfalls ein Anlaufpunkt für die Besucher, um sich mit Kuchen und Kaffee verwöhnen zu lassen. Kleine Regenschauer hielten die Gäste nicht davon ab bis zum Schluss bei der Veranstaltung zu bleiben.

Ein echter "Knaller" kam zum Schluss als die Gruppe "MÄNNERSACHE" aus Osnabrück - fünf junge Männer – mit ihrer a-cappella-Musik die Besucher begeisterte. Sie schafften es sogar das Publikum mitzureißen. Das gewaltige "Klatschkonzert" mussten die fünf Jungs natürlich mit einer Zugabe wett machen. Sogar der "Wettergott" hatte ein Einsehen!

Es war ein schöner Abschluss für das zweite Carport Musikfestival.

Das gute Fazit des Nachmittages lässt uns auf ein drittes Musikfestival im Jahr 2017 hoffen.

Text: Brigitte Giezen-Anders, IG Ledde e.V.

Fotos vom Auftritt "Männersache" auf dem Carport Musikfestival 2015

23.06.2015
Fotos: Hubert Venne, IG Ledde e.V.
 

Fotos vom Carport Musikfestival 2015

23.06.2015
Fotos: Hubert Venne, IG Ledde e.V.
 

Artikel in den Westfälischen Nachrichten: "Carport-Festival erneut ein Erfolg"

22.06.2015

Die Westfälischen Nachrichten (WN) haben - auch online - einen Artikel zum und Fotos vom Carport Musikfestival 2015 veröffentlicht.

Artikel der WN

Fotostrecke der WN


Die Gruppe Männersache wird auf dem Carport Musikfestival 2015 als Special Act am Abend von 18-19 Uhr auftreten.

Männersache ist eine Osnabrücker A Cappella Band, die sich 2012 im Rahmen ihres Musikstudiums am Institut für Musik Osnabrück gegründet hat. Anfangs noch zu sechst hat sich die Band Ende 2014 auf fünf Mitglieder verkleinert. Bei der Gründung von Männersache war Winne Voget (Dozent am IfM Osnabrück) maßgeblich beteiligt. Außerdem ist er der Namensgeber.

Schnell stellte sich heraus, dass Männersache mehr als nur Nebensache für die jungen Sänger ist.

Bereits bei zahlreichen Firmenfeiern, Kulturfestivals und Privatveranstaltungen durften Männersache ihr Talent, das Eis zwischen Publikum und Band zu brechen, unter Beweis stellen.


Wer macht mit?

An alle Chöre, Instrumentalgruppen und Bands
im Großraum Tecklenburg!
Die Interessengemeinschaft Ledde wird am Sonntag, dem 21. Juni 2015 in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr in der "Getreidesiedlung" in Ledde zum zweiten Mal ein Carport Musikfestival veranstalten, zu dem wir Sie/Euch auf diesem Wege erneut herzlich einladen möchten.

Alle teilnehmenden Musikgruppen sind aufgerufen, ein Programm von ca. 25 Minuten vorzubereiten, welches dann an dem Nachmittag 2 oder 3 Mal vorgetragen wird.

Ihre "Bühne" werden wieder die Einzel- und Doppelcarports der Anwohner sein. Für kleinere Gruppen kann auch mal ein Vordach eines Hauses genutzt werden, aber alle sollen vor evtl. schlechtem Wetter geschützt sein. Bei gutem Wetter können gerne auch die Freiflächen davor genutzt werden.

Die Musikstücke sollten möglichst unplugged oder zumindest ohne großen elektronischen Aufwand präsentiert werden. So können dann die Besucher des Festivals durch die Straßen des Wohngebietes schlendern und mal hier und mal dort einer Gruppe zuhören. Im Jahr 2013 hat das wunderbar funktioniert.

Die Musikgruppen werden – wie gehabt - immer zeitlich versetzt auftreten. Auf Anregung einiger Musikgruppen werden wir versuchen, etwas mehr Zeit zwischen den einzelnen Auftritten zu lassen, damit die, die gerade nicht musizieren, etwas mehr Zeit haben, um den jeweils anderen Gruppen zuhören zu können, oder mal in Ruhe ein Tässchen Kaffee zu genießen.
Auch werden wir bemüht sein, die lauteren Gruppen (Blasorchester, Trommler) so anzusiedeln, dass die anderen nicht übertönt werden. Eine genaue Aufstellung der Zeiten wird allen Teilnehmern rechtzeitig zugesandt.

Entlang der Wege wird es wieder Stände für Essen und Trinken geben und am Abend ab ca. 18:00 Uhr ein besonderes Bonbon für alle, nämlich für eine Stunde ein sog. Special Act als gemeinsamer Abschluss.

Eine Gage kann es für Ihren Auftritt leider nicht geben, wir werden aber über Verzehrbons oder freie Getränken versuchen, Ihren Auftritt so angenehm wie möglich zu machen. Auf jeden Fall besteht auf diesem Festival für Sie die Möglichkeit, Ihre Gruppe einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, neue Mitglieder zu werben, sich mit anderen Musikern auszutauschen und in den Pausen selbst anderen zuzuhören.

Wir treten mit unserer Einladung ganz bewusst so rechtzeitig an Sie heran, damit dieser Termin in Ihrer Jahresplanung berücksichtigt werden kann. Eine verbindliche Zusage bis Ende Januar wäre uns ganz wichtig, damit auch wir dieses doch etwas größere Ereignis gut planen können.

Für Nachfragen steht Ihnen Frau Christina Fliedner gern zur Verfügung (Telefon: 05482 97010, E-Mail:  christina.fliedner[at]gmx.de). 

Wir würden uns freuen, wenn es uns gelänge, wieder möglichst viele lokale Gruppen für diesen Tag nach Ledde zu holen (in 2013 waren es 23 Musikgruppen mit insgesamt über 250 Sängern und Instrumentalisten) und ein Festival auf die Beine zu stellen, das für jung und alt, für Zuschauer wie Teilnehmer, zu einem Erlebnis wird.

Für das Organisationskomitee
Christina Fliedner und Hartmut Brackemeyer


Christina Fliedner

Kornstraße 9
49545 Tecklenburg-Ledde

Telefon: 05482 97010
 E-Mail senden


Das Carport Musikfestival

ist ein Projekt der IG Ledde e.V. und wird seit 2013 alle 2 Jahre veranstaltet.

 info[at]ledde.de

BLUTSPENDE DRK

Freitag, 01.09.2017: Blutspende von 16:00 - 20:00 Uhr im Evang. Gemeindehaus

Weiterlesen
OFFENE STADTMEISTERSCHAFTEN BOßELN

Samstag, 09.09.2016: Start um 14:00 Uhr am Hof Brackemeyer

Weiterlesen
CARPORT MUSIKFESTIVAL

Am Sonntag, 25.06.2017, findet wieder das Carport Musikfestival in der Getreidesiedlung in Ledde statt.
Informationen bei Chr. Fliedner unter Telefon...

Weiterlesen

www.ledde.de - Ein Projekt der Interessengemeinschaft Ledde e.V.

nach oben

Suche

×